Restaurierungsgrundlagen zu Mauerwerk Natursteingewerken

Restaurierungsgrundlagen zu Mauermörtel Fugenmörtel Kronenmörtel Putzmörtel

Grundlagen Restaurierung historischer Mauern und Mörtel

Mauer

Kirche

Kirchenboden

Kirche2

Plan

HOME

 

 

Meine Dienstleistungen für Restauratoren,, Denkmalpflege, Architekten, Mörtelhersteller

 

Alte Natursteinmauern, Backsteinmauern

 

Restaurierungsgrundlage zur Mauerkonsolidierung bei Mauerfeuchtigkeit und Mauerversalzung. Technisch wissenschaftliche Erhebung IST-Zustand als Dokumentation und Ergänzung zu Kartierungen, und zugleich als Grundlage für Ausarbeitung Empfehlungen Richtlinien Massnahmen für Mauerkonsolidierung gegen Feuchtigkeit, Salze und für Mörtel- und Putzarbeiten, Malereien, Anstriche, Massnahmenempfehlung für Drainagen, Abdichtungen, Reinigung, Entsalzung, Mörtel, Bautenschutz

 

Historische Mauermörtel, Putzmörtel

 

Restaurierungsgrundlagen aus technisch wissenschaftlicher Erhebung IST-Zustand zu historisch altem Mörtel bezüglich Primärkriterien Aufbau, Zusammensetzung, ursprüngliche Rohstoffe, Zusammensetzung Bindemittel-Sand-Zusätze, sowie auch Ermittlung der standard Primäreigenschaften Druckfestigkeit, Poreneigenschaften, Frostkennwerte, Gesamtbeurteilung Restqualität, Ursache, Verhalten, Alterung Beständigkeit. 

Ziel 1: Baudokumentation Restaurierung, begleitend für Baugeschichte und Archäologie und massgebend zu Schadenkartierung.

Ziel 2 : Die Erhebung IST-Zustand ist vor allem auch die erforderliche Grundlage zu Forderungen und Richtrezepturen neuer zu IST nachgestellter angepasster Ergänzungs- und Ersatzmörteln SOLL mit entsprechend definierten Leistungen. Die an IST orientierten und festgelegten Primärkriterien und Primäreigenschaften SOLL sind auch massgebend für QS-Kontrollen an Musterflächen und für baubegleitende Nachweisprüfungen.
Dabei wird auch die Einhaltung der Mörtelregeln überwacht und die Frost- beständigkeit gesteuert.

Ausserordentlich zu IST-Zustand an Altmörtel, Altputz, Stuckmörtel, Mosaik - mörtelbett, Bodenmörtel u.a. können zum Standard je nach objektspezifischer Situation zusätzlich Feuchtehaushalt, Versalzung, Wasseraufnahmekoeffizient, Diffusion, Zugfestigkeit u.a.m. erforderlich und im Labor geprüft werden. 

   
 

Information zu den Restaurierungsgrundlagen

   

A. Romer kann über sein eigenes Labor, aber auch über das Labor mattec+ und über Drittinstitute alle erforderlichen Baustoffprüfungen durchführen. 
Siehe unter >> Prüfungen Tarife.


Bausystem- & Baustofftechnik A. Romer
Luzernerstrasse 10, CH - 5712 Beinwil am See
Telefon +41(0)62 892 98 61  E-Mail: romer@romerexpert.ch